Montag, 18. November 2013

Tag - Ein Buch, dass

Ja, ich habe den Tag schon mal gesehen und habe mir jetzt gedacht, wieso nicht?
Ich hoffe, dass ich die Bücher passend auswählen kann und dass auch irgendjemand die gleichen oder ähnlichen Ansichten wie ich besitzt.
Übrigens habe ich den Tag bei JennyBücher gesehen.

Ein Buch, das mich zum Lachen gebracht hat
 
Das Buch habe ich gestern beendet. Es gehört nicht unbedingt zu meinen Lieblingsbüchern, aber schmunzeln musste man schon immer mal wieder.
(Bildquelle: http://www.klatsch-tratsch.de/wp-content/uploads/2013/02/SCHANTALL-TU-MA-DIE-OMMA-WINKEN-Kai-Twilfer-2D-COVER-Highres.jpg)

 
Ein Buch, das dich zum Weinen gebracht hat
 
Ganz klar. Ich habe die letzten vierzig Seiten nur geheult.
Von hier hab ich das Bild

Ein Buch, das mich nachdenklich gemacht hat
 

Das war schon etwas schwieriger. Viele Bücher haben mich zum Nachdenken gebracht. Das oben genannte Buch genauso, wie eine Fantasyreihe, da in jedem Buch etwas drin steckt, aus dem wir lernen können. Das Buch habe ich mal als Schullektüre gelesen und ich habe mir danach wirklich Gedanken gemacht, wie ich reagiert hätte und wie ich damit umgegangen wäre.
Von hier habe ich das Bild

Ein Buch, das mich nicht losgelassen hat
 
Ich konnte das Buch einfach nicht weglegen, nicht, weil es so spannend war, sondern weil ich wissen wollte, wie es ausgeht.
Von hier habe ich das Bild

Ein Buch, das mich total enttäuscht hat
 
So richtig enttäuscht war ich irgendwie noch nie, aber da kommt das Buch dem einfach am nächsten. Ich glaube, ich habe es nicht mal bis zur Hälfte gelesen.
 
Das Bild habe ich hier gefunden

Ein Buch, das ich nicht beenden wollte, weil es so gut war
 
Ich kann kein konkretes Buch nennen, aber eine Buchreihe (auch das sind eigentlich mehrere, aber was soll man machen?).
Hier habe ich das Bild gefunden

Ein Buch, das mich überwältigt hat
 
Kann ich ganz ehrlich nicht sagen. Ich finde viele Bücher richtig gut. Ich denke entweder die Panem-; City of-; Harry Potter-; oder die Twilightreihe, aber ich kann einfach nichts so richtig benennen, tut mir leid.
 
Ein Buch, das ich abgebrochen habe
 
Siehe oben
 
Ein Buch, das mich positiv überrascht hat
 
Ich hab keine Ahnung, wieso ausgerechnet das Buch. Ich hab den Satz gelesen und sofort kam mir das Buch in den Sinn.
 
Von hier habe ich das Bild

Ein Buch, das ich eigentlich nie lesen wollte
 
Ein Schulbuch. Ich lese nicht sonderlich gerne Schulbücher, auch das Buch, dass dann folgt stand nicht auf meiner Wunschliste.
 
Das Bild habe ich von hier
 
 
Ein Buch, das ich als letztes in der Schule gelesen habe
 
Ich lese es noch und ich sag euch, es ist sehr schwer auch nur ansatzweise was zu verstehen (mittlerweile geht es).
 
Bildquelle: http://www.schoeningh-schulbuch.de/artikel/EinFach-Deutsch-Unterrichtsmodelle-Johann-Wolfgang-von-Goethe-Goetz-von-Berlichingen/978-3-14-022378-2
 
 
Ein Buch, das auf meinem Nachtisch liegt
 
Das Buch hat am Samstag den Weg zu mir nach Hause gefunden und ist schon zur Hälfte gelesen und ich kann nur sagen, dass das Buch bis hierhin perfekt ist, für jemanden, der jetzt schon in WinterWeihnachtsstimmung ist.
Bildquelle: http://www.lovelybooks.de/autor/Rachel-Cohn/Dash-Lilys-Winterwunder-598869089-w/
 
 
Ein Buch, das ich unebdingt als nächstes lesen möchte
 
Auch ein Weihnachtsbuch ^-^
Bildquelle: https://www.lovelybooks.de/autor/Noel-Hardy/Der-Advent-in-dem-Emma-ihren-Schutzengel-verklagte-1060821637-w/
 
 
Das war es dann auch schon :) Ich hoffe,der Post hat euch gefallen und mitmachen kann, wer möchte.





Kommentare:

  1. KAnn es sein, dass Schulbücher immer zum Denken anregen? Vllt. weil man sich dann mehr mit ihnen beschäftigt? Hast du deinen Hintergrund geändert? Ich glaube, die meisten Bücher,die einen zum Lachen bringen, sind nicht die besten,w igentlich seh merkwürdig... Übrigens cooler TAG,a ber er ist so, zu schwer:(

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich glaube auch, dass Schulbücher einen zum Denken anregen, aber irgendwie geht es ja nicht anders. Stimmt, häufig ist es so, dass man lustige Bücher nicht als die besten empfindet und ja, ich habe meinen Hintergrund geändert :) Übrigens fand ich es auch ein wenig schwer und musste auch zwischendurch beim Schreiben eine Pause einlegen, aber naja.

    AntwortenLöschen