Dienstag, 25. März 2014

Rezension: Wintermädchen

Quelle: hier
Amazonkurzbeschreibung:
In der Silvesternacht leisten die beiden Freundinnen Lia und Cassie einen heiligen Schwur: Sie wollen alles dafür tun, die dünnsten Mädchen der Schule zu sein. Nun ist Cassie tot und für Lia bricht eine Welt zusammen. Doch die Stimmen in ihrem Kopf werden immer lauter. Sie befehlen ihr zu hungern und Lia gehorcht - in ihrem einsamen Kampf gegen sich selbst, ihre Eltern und ihre tote Freundin, die in der Welt der Wintermädchen auf sie wartet.
 
Cover
 
Ich finde das Cover einfach wunderschön. Ich mag den Schmetterling auf dem Cover sehr und finde, dass die Farben alle sehr schön aufeinander abgestimmt sind. Alles in allem wirkt das Cover sehr kalt, was auch den Inhalt des Buches wiederspiegelt. Die Schrift von dem Cover ist auch richtig schön und auch wenn der Titel im ersten Moment unpassend erscheint, passt es auf jeden Fall zu der Geschichte.
 
Handlung
 
Nachdem ich ja so enttäuscht von Jeansgröße 0 war, haben mir einige Bloggerinnen dieses Buch enpfohlen. Das Buch habe ich dann am Samstag auch gleich mitgenommen und habe es dann heute in einem Rutsch verschlungen. In dem Buch wirde gut auf die Magersucht eingegangen, man hat einiges erfahren und ich hatte einfach das Gefühl, dass sich die Autorin intensiv mit dem Thema beschäftigt hat, da sie es sehr authentisch und realistisch rüberbringt. Auch die ganze Sache drumherum, wie die Eltern reagieren, hat mir sehr gut gefallen.
 
Charaktere
 
Lia war eher so ein Fall für sich. Sie war mir nie ganz sympathisch, was aber einfach an der Situation liegt, in der sie sich befindet. Sie hat so extrem zwanghaft gehandelt und gedacht, dass es teilweise schon leicht anstrengend war. Ihre Gefühle konnte ich verstehen, allerdings nie, wieso sie so hungerte und sich quasi selbst zerstörte, obwohl sie schon zwei Mal in einer Klinik war. Allerdings darf ich darüber eigentlich gar nicht urteilen, da ich mich zum Glück noch nie in einer solchen Situation befand. Lias kleine Schwester Emma habe ich aber sehr schnell ins Herz geschlossen, was vermutlich einfach daran leigt, dass ich kleine Kinde liebe und sie einfach so süß beschrieben wurde. Nur aus den Charakteren von Elijah und Lias Mutter wurde ich nie so ganz schlau, keine Ahnung, woran das liegt.
 
Schreibstil
 
Ich finde, dass Laurie Halse Anderson eine ganz besonders berührende Art zu schreiben hat. Sie schreibt gefühlvoll und ansehlich, außerdem lässt sie die Leser in die Welt von Lia reinsehen und erklärt ihre Gefühle.
 
Fazit
 
Wintermädchen ist ein tolles Buch, über ein sehr ernstes Thema. Es hat mich berührt und schockiert und einfach auch sehr bewegt. Ich kann das Buch jedem ans Herz legen, der sich für so etwas interessiert.
 
♥♥♥♥♡ 4,5/5 Herzen
 
Übrigens ist mir grad aufgefallen, dass das hier mein 200ster Post ist! Ich habe mir die alten mal angeguckt und ehrlich Leute, es tut mir leid, mit was ich euch belästigt habe :D 

Kommentare:

  1. Huhu :)
    Toll, dass du das Buch nun gelesen hast. Ich wusste, dass es dir gefallen würde ;)
    Das Cover ist so unglaublich schön. Ich finde, dass sie hier echt gute Arbeit geleistet haben und sich nicht für ein dünnes Mädchen entschieden haben.
    Schöne Rezi!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du scheinst meinen Buchgeschmack ja ganz gut zu kennen :) Das mit dem Mädchen ist mir übrigens erst grade bewusst geworden! Liebst, Emme ♥

      Löschen
  2. Huch, das Buch kannte ich noch gar nicht, klingt aber sehr gut!
    LG:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist es auch, ich kann es nur empfehlen!

      Löschen
  3. Ich finde das Buch richtig richtig gut und habe es bestimmt auch schon tausend Mal gelesen :D (zumindest sieht das Buch bei mir danach aus ^^)
    Eine tolle Rezi <3

    Und ich hab übrigens bei deiner Abtimmung da oben rechts für Fließtext abgestimmt, aber meine Stimme wird nicht angezeigt :( ;)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chrisi :) Ich mag das Buch auch richtig gerne und danke, fürs abstimmen!

      Löschen
  4. Ich liebe das Buch so! ♥

    Haha, du belästigst hier niemanden! :P

    AntwortenLöschen
  5. Es ist schon länger her, dass ich dieses Buch gelesen habe, aber ich weis noch, dass es zwischen den ganzen Büchern extrem auffiel, einfach weil es sooo toll war!
    Deine Rezi gefällt mir gut, und animiert mich dazu, doch mal ein Re-Read zu machen :)!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da freue ich mich, dass ich dich zu einem Re-Read animieren konnte :) Mir hat das Buch auch unheimlich gut gefallen. Liebst, Emme ♥

      Löschen