Sonntag, 2. März 2014

Rezension: Zwischen uns die Zeit

Quelle: hier


 
Amazonkurzbeschreibung: Die Geschichte einer unmöglichen Liebe: Bezaubernd, romantisch, herzergreifend


Anna ist sechzehn, als sie Bennett kennenlernt, den geheimnisvollen Neuen an ihrer Schule, zu dem sie sich sofort hingezogen fühlt. Fast scheint es ihr, als würden sie sich kennen. Doch Bennett stammt aus dem weit entfernten San Francisco. Als die beiden sich näherkommen, vertraut Bennett ihr sein unglaubliches Geheimnis an: Er ist aus dem Jahr 2012 ins Jahr 1995 gereist, um seine Schwester wiederzufinden. Nicht nur Tausende von Kilometern trennen Anna von ihm, sondern ganze 17 Jahre … Nie hätten sie sich kennenlernen dürfen, und beide wissen, dass er nicht bei ihr bleiben kann. Als Bennett tatsächlich verschwindet, steht Anna vor einer Entscheidung, die ihr alles abverlangt und ihr Leben grundlegend verändern wird …
 
Cover
 
Obwohl ein Mensch auf dem Cover ist, finde ich das Cover ziemlich gelungen. Es ist hübsch und verträumt und passt auf seine eigene Art und Weise zu der Geschichte. Allerdings sieht das Buch ohne Schutzumschlag nicht sehr schön aus.
 
Inhalt
 
Die Idee, die hinter der Geschichte steckt gefällt mir ganz gut. Ich kenne diverse Zeitreisebücher und auch Filme, allerdings ähnelt sich da ja irgendwie nie eins. So hat auch diese Geschichte eine ganz eigen Handlung und einen ganz eigenen Charakter.
 
Charaktere
 
Anna hat mir ziemlich gut gefallen. Sie ist nett und aufgeschlossen, schüchtern und halbwegs realistisch. Ich bin froh, dass sie nicht alles so gelassen hin nimmt und auch mal ihre Meinung sagt. Ich finde es toll, wie sie sich für ihre Freunde einsetzt, aber bei einer Entscheidung konnte ich sie nicht verstehen, obwohl ich mir nicht sicher bin, ob ich unbedingt anders gehandelt hätte.
Auch Bennet hat mir an sich ganz gut gefallen. Er war nicht nervig und nicht aufdringlich und hat versucht, Anna ein anderes Leben zu ermöglichen, als eigentlich vorgesehen.
 
Schreibstil
 
Der Schreibstil war ganz angenehm, nicht unbedingt was besonderes. Man konnte sich alles gut vorstellen und konnte so an andere Orte gelangen.
 
Fazit
 
Ein schönes Buch, dass man sich nicht entgehen lassen sollte, wenn doch, wird man es überleben. Es hat mir einige schöne Lesemomente beschert und ich kann es nur weiterempfehlen.
 
♥♥♥♥♡  4,5/5 Herzen

Kommentare:

  1. Das Cover mag ich nicht, aber schöne Rezi! ❥

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön ♥ Ich denke, das Cover ist Geschmackssache. Liebst, Emme♥

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Rezension, ich werde mir das Buch mal ansehen :)
    Ich wünsche dir noch eine wunderschöne Woche <3
    Liebste Grüße,
    Lilly <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solltest du auf jeden Fall! Danke und dir auch :)

      Löschen
  4. Tolle Rezension!♥
    Ich habe dich getaggt: http://cathslovleybooks.blogspot.de/2014/03/liebster-award.html

    Alles Liebe und hab einen wundervollen Abend!
    <3
    Catherine

    AntwortenLöschen