Dienstag, 21. Juli 2015

Rezension: This Song Will Save Your Life

 
Klappentext: Elise Dembowski, 16 Jahre, hat keine Lust mehr gemobbte Außenseiterin zu sein. Sie will sich ändern, anpassen - Hauptsache Freunde finden. Neues Schuljahr, neues Glück? Aber so einfach ist das nicht. Bis... ja, bis sie bei einem ihrer Nachtspaziergänge auf eine andere Welt trifft, den Underground-Club Start - eine Welt, in der Musik alles ist. Elise findet Freunde, sogar Liebe, und entdeckt ein bisher ungeahntes Talent. Doch was passiert, wenn das "richtige" Leben droht, alles wieder zunichte zu machen?
 
Cover
 
Ich mag das Cover unheimlich gerne. Der Schriftzug passt sehr gut, auch der Hintergrund gefällt mir, er nimmt mir auch nichts über die Vorstellung der Protagonisten weg und zeigt ein wichtiges Thema im Buch auf: Musik.
 
Handlung
 
Ich habe das Buch gesehen, den Titel und den Klappentext gelesen und war hin und weg. Noch besser ist es dann geworden, als ich hinten reingeguckt habe, um zu gucken, ob ich was über den Autor finde und dann stattdessen einen Code zu der Playlist des Buches gefunden habe. Ja, das hat mich gefreut. Ich hatte eigentlich eine relativ leichte und angenehme Geschichte erwartet, doch das Buch war noch viel besser als das. Das Buch behandelt verschiedene ernste Themen, wie zum Beispiel Mobbing, Selbstverletztendes Verhalten und Selbstfindung. Ich war durchaus über die Tiefe des Buches erstaunt und habe mich sehr gefreut. Musik spielt in dem Buch eine sehr große Rolle und das hat mir sehr gut gefallen, denn Musik spielt auch in meinem Leben eine bedeutende Rolle. Es gibt viele Dinge, die mir sehr gut gefallen haben, die gut ausgearbeitet waren. Es war kein 08/15 Jugendbuch und das hat mich sehr gefreut und überrascht.
Es ist einfühlsam und gnadenlos ehrlich.
 
Charaktere
 
Am Anfang habe ich mich ein bisschen über Elise gewundert, dass sie so krampfhaft versucht hat irgendwo reinzupassen, aber je weiter ich im Buch kam, desto besser konnte ich sie verstehen und desto lieber mochte ich sie. Sie hat einen tollen Musikgeschmack und findet sich im Laufe des Buches auf ihre eigene Art und Weise selbst.
Die Nebencharaktere waren ausreichend ausgearbeitet, so dass sie zu der Geschichte beigetragen haben, sie aber nicht durch unnötige Beschreibungen gestoppt wurde.
 
Schreibstil
Der Schreibstil war irgendwie philosophisch, tief und verständnisvoll. Leila Sales hat eine tolle Art mit Worten umzugehen und hat mich durchaus komplett überzeugt.
 
Fazit
 
Mein neues Lieblingsbuch!
♥♥♥♥♥ 5/5 Herzen




Kommentare:

  1. Du weißt gar nicht, wie sehr ich dieses Buch jetzt lesen will! <33

    AntwortenLöschen
  2. Wow das klingt echt toll. Das Buch ist mir bisher auch schon aufgefallen, und kommt direkt auf die Wunschliste.

    LG Piglet <3

    AntwortenLöschen